Schulsozialarbeit

Drucken

 

 

 

Frau Christin Blessing ist seit März 2019 bei uns als Schulsozialarbeiterin tätig.

 

Ihr Büro befindet sich im Untergeschoss neben dem Kernzeitraum.

Telefon:07533 9405757

Mobil: 0176 10900044

Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 

 

„Wenn man eine Eiche pflanzt, darf man nicht die Hoffnung hegen, nächstens in ihrem Schatten zu ruhen.“

(Antoine de Saint-Exupéry)

 

 

Ziele der Schulsozialarbeit

„Gemeinsames Ziel von Schule und Jugendhilfe ist es, die Persönlichkeit junger Menschen zu entwickeln und zu stärken, sie eigenverantwortlichem und gemeinschaftsfähigem Handeln zu befähigen und sie auf das Leben in der Gesellschaft vorzubereiten.“ (Auszug aus der Konzeption)


Prinzipien der Schulsozialarbeit

Die Angebote der Schulsozialarbeit sind stets freiwillig und kostenlos. Beratungen sind vertraulich und unterliegen der Schweigepflicht.


Angebote der Schulsozialarbeit

Einzelfallhilfe:

Ziel der Einzelfallhilfe ist es, möglichst frühzeitig bei Sorgen und Problemen jeglicher Art Unterstützung anzubieten und gemeinsam mit Eltern und Schule Lösungsmöglichkeiten zu finden.

Aufgabenbereiche:

· Als Ansprechperson für Kinder, Eltern, Lehrerinnen und Lehrer zur Verfügung stehen

· Gespräche mit Familien, Lehrkräften und Kindern sowie lösungsorientiertes Mitwirken in Konflikt und Krisengesprächen

· Unterstützung bei Weitervermittlung an andere Institutionen

· Hilfen bei Verhaltensauffälligkeiten

· Hausbesuche

Die Schulsozialarbeit versteht sich als Bindeglied/Brücke zwischen/zur Schule, Familien und Jugendhilfe.

 

Sozialpädagogische Gruppenangebote

können mit einem Teil der Klasse; der ganzen Klasse oder auch klassenübergreifend durchgeführt werden.

Schulsozialarbeit richtet sich vor allem an die Kinder, die aufgrund individueller Beeinträchtigung und sozialer Benachteiligung in der Schule auffallen und besonderer Unterstützung bedürfen.


Zielsetzungen sind:

 


Darüber hinaus arbeitet Schulsozialarbeit gemeinwesenorientiert, darunter fällt die Kooperation mit anderen Institutionen, der Austausch mit Beratungsstellen, die Teilnahme an Arbeitskreisen und Fachkonferenzen.


Trägerschaft

Träger der Schulsozialarbeit ist die Stadt Konstanz. Die Dienst-und Fachaufsicht liegt beim Sozial- und Jugendamt. Schulsozialarbeit ist als Fachdienst in der Abteilung Soziale Dienste angesiedelt.


Schulhund Nayeli

 


 

 

Ein Schulhund kann dabei helfen, die wichtigsten Voraussetzungen für soziales und kognitives Lernen herzustellen und hat Einfluss auf die emotionalen Kompetenzen der Kinder.


Was kann ein Schulhund bewirken?


StresSfresser

GespräChspartner

StimmungsaufHeller

BerUhigung

SeeLentröster

StreitscHlichter

WohlfUehlförderer

LerNbeschleuniger

LärmDämpfer

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 11. September 2019 um 11:56 Uhr